Rückblick

Kinder-Kiez-Erkundung

11. – 15.09.2006, Gesundbrunnen Grundschule Wedding, Berlin

Im Rahmen einer Projektwoche erkunden wir mit einer vierten Klasse ihren Schulkiez. Fragen, die uns dabei begleiten sind zum Beispiel: Wo ghehe ich gern hin? Wo nicht? Was für Menschen wohnen in meinem Kiez? Wo kommen sie her? Fühlen sie sich hier wohl?

Mit einem speziell für Kinder entwickelten Videogerät gehen sie auf Erkundungstour und interviewen Menschen in der direkten Umgebung ihrer Schule. Dazu gehört genauso der Zeitungsladen, an dem sie immer Süßigkeiten kaufen, wie unbekannte Passanten/innen. Die Kamera sitzt dabei auf Stirnhöhe und ist in einen Helm eingebaut, so dass die Kinder aus ihrer Perspektive filmen und ihre Reaktionen im Film sichtbar werden.

Das Vorgehen ist zugleich spielerisch als auch ernsthaft und die Kinder fühlen sich durch das Werkzeug der Kamera und den Auftrag ihre Umgebung zu erforschen ermutigt, mit Menschen in Kontakt zu treten und ihren Kiez selbstbestimmt zu erkunden und zu gestalten. Neben dem Medium Film arbeiten wir auch mit Theaterelementen und anderen kreativen Ausdrucksmitteln, durch welche die Kinder ermutigt werden, sich spielerisch mit ihrer Umgebung auseinander zu setzen.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem katalanisch-spanischen Projekt: „Ciutat dels nens“ (Stadt der Kinder) und Victor Viña durchgeführt.

Der Film, welcher aus dem Material der Kinder zusammengestellt wird, ist im Rahmen des JugendFORUMs am 25.11.2006 in Berlin zu sehen.

Dieses Projekt wurde gefördert von:

Logo respectabel

info Weitere Infos bei: Paula Kramer und Sruti Bala