sabisa - performing change

sabisa - performing change ist ein gemeinnütziger Verein, der Theater und Performance in der Konfliktbearbeitung und der Auseinandersetzung mit sozialer Ungleichheit und Diskriminierung nutzt.


Mit der Anwendung, Reflektion und Weiterentwicklung von kreativen Medien mit emanzipatorischer Zielsetzung bewegen wir uns an der Schnittstelle von pädagogischer Praxis, Kunst und Wissenschaft. Wir legen Wert auf internationalen Austausch auf gleicher Augenhöhe. Wir bieten Fortbildungen in Theater und Performance an, sind in der schulischen und politischen Bildungsarbeit aktiv und arbeiten konzeptionell daran, Theater und Konfliktbearbeitung zusammenzuführen. Dabei legen wir insbesondere Wert darauf, Kompetenzen und Methoden aus dem Globalen Süden für den lokalen Kontext nutzbar zu machen.


Partizipation, kreatives Handeln und der Dialog über gesellschaftlichen Wandel stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir vereinen theaterpädagogische und künstlerische Praxis mit sozial- und geisteswissenschaftlicher Forschung. Unsere Stärke ist die Entwicklung, Durchführung und Evaluation von interdisziplinären Projekten, welche kreative Medien und gesellschaftliche Transformation miteinander verbinden.

------------

sabisa - performing change e.V. ist derzeit in einem Umstrukturierungsprozess. Die Mitglieder sind weiterhin in unterschiedlichen Feldern mit Theater und sozialem Wandel befasst, sodass nur sehr begrenzt Kapazitäten vorhanden sind, Projekte mit internationalem Austausch zu bewerkstelligen. Bei Interesse an einer Kooperation bitte mit den einzelnen Mitgliedern in Kontakt treten. Auf dieser Homepage finden sich die vergangenen Aktivitäten des Vereins.

aktuelle Projekte

Kreativ im Konflikt